Vom 3. August bis zum 05. September 2018 fand in Berlin die weltgrößte Elektronik-Konsumentenmesse statt, die internationale Funkausstellung – kurz IFA.

Auch officeplus hatte die Möglichkeit, dort mit einem kleinen aber feinen Beitrag Präsenz zu zeigen: Die officeplus-Armauflage komplettierte einen ergonomischen Musterarbeitsplatz am prominenten und attraktiven Stand der Firma Logitech.

Laden Sie sich diesen Bericht hier als PDF herunter!

 

Die officeplus-Armauflage am Musterarbeitsplatz der Firma Logitech auf der IFA 2018.

 

Logitech präsentierte dort seine neue, ergonomische Vertikalmouse MX VERTICAL. Bei so einem ergonomischen Tool ist die Armauflage natürlich eine sinnvolle Ergänzung, damit die Schulter-Nackenregion um das Gewicht der Arme entlastet wird.

Und das wussten auch die zahlreichen Besucher zu schätzen, die sich an dem Musterarbeitsplatz selbst von den Vorteilen der Armauflage überzeugen konnten.

Und die officeplus-Armauflage konnte überzeugen!

Hier einige Fakten dazu:

Grundsätzlich wird die Nutzung von Unterarmauflagen in wissenschaftlichen Studien als positiv gewertet [8].

So zeigt die Nutzung von Unterarmauflagen folgende Vorteile:

  • Unterarmauflagen können die Spannung in der Schulter-Nackenmuskulatur senken [1; 3; 4; 6; 7; 9; 12].
  • Unterarmauflagen können den Komfort verbessern [2; 3; 5; 7; 13].
  • Unterarmauflagen können die (Über-)Streckung der Hand verringern [3; 9; 10].
  • Unterarmauflagen werden für den Rückgang von Beschwerden im Arm-Schulter-Nackenbereich verantwortlich gemacht [2; 10].

Unterarmauflagen sind aufgrund der Möglichkeit, den gesamten Unterarm abzulegen, den Handauflagen vor der PC-Tastatur überlegen [11].

Auch ist auf ein hautfreundliches, abnehmbares und waschbares Bezugsmaterial zu achten.

Abschließend sei ein weiterer wichtiger Nutzen der Unterarmauflage hervorzuheben: Durch die Tischanbindung begleitet diese den Anwender von der sitzenden in die stehende Körperhaltung und dient dem Nutzer immer als Armauflage oder, insbesondere in der stehenden Position, als Aufnahme zum Gegenlehnen. Dies kann einen hypothetischen Beitrag für ein entlastendes Stehen liefern und die Stehzeiten verlängern. Hierzu sind Studien jedoch noch ausstehend.

 

Fazit: Unterarmauflagen sind einfach an dem Schreibtisch positionierbare, sinnvolle ergonomische Hilfsmittel. Durch die Verwendung von Unterarmauflagen kann Beschwerden im Arm-Schulter-Nackenbereich entgegengewirkt werden. Auf der IFA 2018 konnte die officeplus-Armauflage sowohl Ergonomiefachleute, Endanwender als auch Journalisten überzeugen!

 

Bleiben Sie in Bewegung!

Ihr officeplus-Team

 

Sind Sie schon Mitglied der Ergonomie.blog – Gemeinschaft? Nein? Gleich hier anmelden!

 

Quellen

[1] Aaras, A.; Ro, O. (1997) Workload when using a mouse as an input device. In: International Journal of Human-Computer Interaction 9, S. 105ff.

[2] Cook, C. K.; Burgess-Limerick, R. (2004) The effect of forearm support on musculoskeletal discomfort during call centre work. In: Applied Ergonomics 35, S. 337ff.

[3] Cook, C. K. et al. (2004) The effect of upper extremity support on upper extremity posture and muscle activity during keyboard use. In: Applied Ergonomics 35, S. 285ff.

[4] Erdelyi, A. et al (1988) Shoulder strain in keyboard workers and ist alleviation by arm supports. In: International Archives of Occupational and Environmental Health 60, S. 119ff.

[5] Hasegawa, T.; Kumashiro, M. (1998) Effects of armrests on workload with ten-key operation. In: Applied Human Science 17, S. 123ff.

[6] Karlqvist, L. et al. (1999) Computer mouse and track-ball operation: Similarities and differences in posture, muscular load and perceived exertion. In: International Journal of Industrial Ergonomics 23, S. 157ff.

[8] Karlqvist, L. et al. (1998) Computer mouse position as a determinant of posture, muscular load and perceived exertion. In: Scandinavian Journal of Work, Environment & Health 24, S. 62ff.

[8] Keller Chandra, S.; Hoehne-Hückstädt, U.; Ellegast, R. (2008) Ergonomische Anforderungen an Eingabemittel für Geräte der Informationstechnik. In: Schriftenreihe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) (3), Sankt Augustin.

[9] Lintula, M. et al (2001) Effects of Ergorest arm supports on muscle strain and wrist positions during the use oft he mouse and keyboard in work with visual display units: a work site intervention. In: International Journal of Occupational Safety and Ergonomics 7, S. 103ff.

[10] Smith, M. et al (1998) Effects of a split keyboard design and wrist rest on performance, posture and comfort. In: Human Factors 40, S. 324ff.

[11] Visser, B. et al. (2000) The effect of arm and wrist supports on the load oft he upper extremity during VDU work. In: Clinical Biomechanics 15, S. 34ff.

[12] Woods, V. et al (2002) Ergonomics of using a mouse or other non-keyboard input device. University of Surrey and Loughborough.